Was haben Fielmann, Mr. Spex und Straßenmusiker gemeinsam?

Worauf Fielmann, Mr. Spex und Straßenmusiker setzen

Die Gemeinsamkeit von Fielmann, Mr. Spex und Straßenmusiker besteht darin, Aufmerksamkeit von Leuten zu erhalten, die wenig Zeit haben. Zugegeben, Menschen lieben es in dieser schnelllebigen Zeit, zügig ihr Problem gelöst oder einen Wunsch erfüllt zu bekommen. Genau das suggerieren Fielmann, Mr. Spex & Co. ihren Kunden.

Mann blickt auf Uhr-Keine Zeit

Der wahre Nutzen von Fielmann, Mr. Spex & Co.?

Worin besteht der wirkliche Nutzen, den diese Unternehmen - als Kundenmagnet - bieten? Sind es die Produkte? Sie wissen es besser: Der Hauptnutzen definiert sich über diese 5 Buchstaben: Preis! Stellen Sie sich - als lokale*r Optiker*in - einmal nur für einen Moment vor, Sie könnten Ihre Produktangebote in exakt demselben Preissegment anbieten, wie es die großen Billiganbieter tun, die für die meisten von Ihnen als die Hauptkonkurrenten betrachtet werden. Befänden Sie sich nun in einer komfortableren Situation?

Frauengesicht-nur-das-Auge

Ich behaupte: Nein. Denn die doppelt schnellen Problemlöser oder Wunscherfüller sind nicht von ungefähr auf den Plan getreten. Sie folgen wie Amazon, Zerlando oder Booking.com einer Entwicklung, die Menschen zu einer großen Ego zentrierten Messe hat werden lassen und die es gilt, auf einem immer höheren Level individuell (ego!) weiter zu bedienen. Überall werden wir, als Verbraucher, hoch effizient und dennoch personalisiert genau am Punkt unserer Befindlichkeiten, Probleme und Wünsche angesprochen und erhalten schnelle und einfache Lösungen angeboten, mit denen mitunter sogar höchste Nutzensversprechen einhergehen. Und je geringer der Preis, desto weniger hinterfragen wir. 

Effizienz

Wie man sich gegen die großen Billiganbieter behaupten kann und lukrative Kunden gewinnt

Ich selbst habe mich als Dienstleisterin einer ganz anderen, aber ebenso offlinigen, Branche, wie die der Augenoptiker, schon vor vielen Jahren gefragt, wie es gelingen kann, dass fundiertes Know How und jahrelange Erfahrungen in den Augen potenzieller Kunden nicht mehr und mehr an Wert verlieren. Im Stillen hatte ich - genau, wie ich es heute in Optiker-Foren oft antreffe - über die neue Schnellebigkeit und illoyale Abwanderungsmentalitäten von Kunden gewettert.
Bis mir eines klar wurde:

Susanne-Richter-Erkenntnisgewinn


Es den schwergewichtigen Wettbewerbern gleich zu tun, führt nicht zum Ziel. Gegen sie zu wettern schon gar nicht.
Nach diesem ehrlichen Fazit wurde es Zeit, gezielt nach den richtigen Auswegen zu suchen.
Im Jahr 2014 wurde ich dabei - eher zufällig -  auf eine spannende Entdeckungsreise mitgenommen. Ich lernte die besten Online-Marketing-Unternehmer kennen, die es in nur wenigen Jahren zu Millionenumsätzen gebracht haben und fragte mich, worin deren Erfolgsgeheimnis eigentlich besteht.

Bild: Mario Wolosz-Online-Marketing-Experte
Bild: Thomas Stahl-Online-Marketing-Experte
Bild: Thorsten Kreuz-Online-Marketing-Experte
Bild: Pascal Feyh-Online-Marketing-Experte

Mario Wolosz, Thomas Stahl, Thorsten Kreuz, Pascal Fey (v.l.n.r.)

Um mir ihr Wissen für mein eigenes Unternehmerinnentum zunutze zu machen, nahm ich einige ihrer wertvollen (und hochpreisigen) Coaching-Angebote an, setzte ihre Methoden um, sofern diese auf meine Zwecke passten, folgte ihren Tool-Empfehlungen und lies mich schließlich sogar zur Online-Marketing-Expertin ausbilden und zertifizieren. Im Jahr 2018 wurde ich sogar als Keynote-Speakerin für den ersten Online-Marketing-Day des Bundesverbandes Mittelständischer Wirtschaft (BVMW) - Region Berlin -ausgewählt.

Vortrag Susanne Richter auf dem ersten Online-Marketing-Day 2018 in Berlin

VOG Agency www.vogagency.de

Klick-Tipp-Zertifkikat Susanne Richter Certified Consultant Digitale Marketing Automation

Dreh- und Angelpunkt einer erfolgreichen und hoch effizienten Kundengewinnung und -bindung - das wurde mir schnell klar - ist eine Unternehmenswebseite zu betreiben, die als Kundenmagnet funktioniert und für Verkäufe sorgt.

Die meisten lokalen Augenoptiker kennen leider nicht die geradezu einzigartige und zudem sogar kostengünstige Möglichkeit, ihre Webseite als Brücke zur echten Lösung von Problemen oder zum Erfüllen von Wünschen einzusetzen. Aber wie sollen sie auch. Ich behaupte, dass die Mehrheit der Optiker*innen nie von dem Wunsch getrieben wurde, über eine Unternehmens-Webseite verfügen zu wollen. Zutreffender ist wahrscheinlich, dass sie das Vorhandensein einer solchen Seite mit der Akzeptanz verbinden, dass man so etwas heute nun einmal vorweisen können muss. Aber rechtfertigt das die Ausgabe von Tausenden Euro für Bildergalerien voller Hochglanzprodukte?

Machen Sie sich mit Ihrer Webseite fit für Ihren besten Kundenmagneten

Wenn Ihre Webseite als Ihr gastliches Haus empfunden wird, in das man eintreten und sich wohlfühlen kann, werden Menschen dies tun. Viel wichtiger, als mit Produktpräsentationen zu glänzen, ist dafür, Ihre Besucher mit einer persönlichen Ansprache ins Herz treffen. Dann wird Ihr Haus nie leer bleiben. Leider wird das von den meisten Unternehmer*innen nicht verstanden. Auch von den meisten lokalen Optiker*innen nicht. Es gab schon in der Vergangenheit viele Gründe, dies zu tun: Heute gehört dazu die solide Sicherung Ihrer Existenz nach der Corona-Krise!

Demo-Webseite

Hier erfahren Sie, welche Fehler Sie dabei unbedingt vermeiden müssen

Was Sie hier nicht finden werden, wenn Sie sich nun weiter informieren, sind Hinweise, Tipps oder Empfehlungen für all das, was mit dem Design von Webseiten zu tun hat. Schon Amazon zeigt, dass Design am wenigsten verkauft. Doch darauf setzen leider die allermeisten...

Bild: Cover der Marketing-Systemlösung

"3 fatale Webseiten-Fehler, durch die 90 % aller Optiker-Geschäfte auch
nach der Corona-Krise Umsatzeinbrüche befürchten müssen und wie Sie diese ab sofort vermeiden"

  • Von der Visitenkarten"Krankheit" zum echten Kundenmagneten
  • Von der Produkt- und Selbstgarstellungsmanie zum Problemlöser
  • Von suchenden Webseitenbetrachtern zu handelnden Interessenten